Touschek-Streuung

Aus Mhfe-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Infolge von Betatronschwingungen haben die Strahlteilchen Impulskomponenten, die transversal zur Sollbahn sind. Zwei Teilchen innerhalb desselben Bunches können ihren Transversalimpuls in einen Longitudinalimpuls umwandeln. Dadurch gewinnt das eine Teilchen Energie, während das andere Energie verliert. Wenn die Energieänderung größer ist als der energiestabile Bereich, gehen beide Teilchen verloren. Dieser Prozess wird als Touschek-Effekt bezeichnet.