Nearby-Mode Instabilität

Aus Mhfe-wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Nearby-Mode Instabilität bezeichnet eine longitudinale Multibunch-Instabilität, die bei großen Kreisbeschleunigern durch den Grundmode der Beschleunigungs-Cavities getrieben wird.



noch unausgegorenes:

Bunche kommen bezüglich fHF = h*fu früher oder später => erscheint an einem lokalen PU (PickUp) wie Phasenmodulation (2 symm. Seitenbänder)

Bezüglich anderer Vielfacher der Umlauffrequenz ergibt sich das Bild einer Schwebung => deshalb nur eine Linie und kein symm. Linienpaar


Nearby-Mode Instabilität.bmp